Führungen - für Busse und Urlauber

Humorvolle Führung durch unser Teekistenlager

finden leider nicht mehr statt!

Es war einmal,

so fangen viel Geschichten an und enden meist mit einem -Happy End-.

In den vergangenen 30 Jahren habe ich mindestens 1000 humorvolle Besichtigungen durch das Tee- und Gewürzlager des Burkheimer Kräuterhofes geführt.

Immer sind die Kunden mit einem lächeln wieder nach Hause gefahren.

Doch dieses Jahr bin ich 70 Jahre alt geworden und merke, zumindest an meinem Körper, dass ich mich mit meiner Arbeitszeit an diese Tatsache anpassen muss.

Um auch weiterhin jeden Vormittag auf dem Münsterplatz präsent sein zu können, habe ich die Besichtigungen aus dem Programm genommen. Sind doch eine 6 Tage Woche auf dem Markt mit seinen Wetterkapriolen genug für einen Rentner.

Allen die mich während einer Führung durch den Kräuterhof mit Ihrer Aufmerksamkeit begleitet haben hiermit noch einmal herzliche Dank,

Martin Schmidt

 

 

 

 

Führung eine Gruppe durch das Kräuterlager

Traditionelle Schwarzteekisten

Das waren noch Zeiten.

Da wurden doch tatsächlich noch Tee und Gewürze in Holzkisten verpackt. Darauf wurden auf der einen Seite die Herkunft der Ware vermerkt und auf der anderen Seite der Zielhafen und der entsprechende Importeur aufgeführt.

Die Kisten wogen mit Ware etwa 50 kg. Da das Holz für andere Zwecke verwendet werden sollte als für banale Transportkisten, werden heute Bigbags aus Kunststoff mit 200-250 kg Inhalt verwendet.

Noch besser ist es jedoch wenn die entsprechenden Bäume gleich stehen bleiben.

Umgesetzte Ressourcenschonung seit 30 Jahren

Heute ist es modern, damals nicht selbstverständlich.

Hier haben wir zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen. Preiswerte Lagerausstattung und Weiterverwendung eines Naturproduktes.

 

Dass diese Art von Lagerausstattung etwas einmaliges hat, bemerken wir immer wieder, wenn Kunden für einen oder zwei Schritte den Verkaufsraum verlassen und den Lagerraum bewundern.

 

Eine Reihe besteht aus 5 "Stockwerken" und 50 Kisten lang.

 

Die entsprechende Beschriftung sorgt dafür, dass nichts durcheinander kommt.

Tägliche Lagerarbeiten

Jeden Tag dasselbe Spiel.

Der Chef richtet seinen Markt. Was am Morgen in Freiburg auf dem Münsterplatz verkauft wird, muss natürlich wieder nachbestückt werden.

Dass hier nicht modernere Methoden zum Einsatz kommen hat seinen Grund. Die Geschwindigkeit! Auf dem Markt ist es nicht möglich ausgehende Ware zu scannen da ein Verkäufer im Hochbetrieb 3-4- Kunden gleichzeitig bedient.

Während der eine Kunde nach Nennung der Summe noch gemütlich in seinem Geldbeutel sucht, werden bei zwei anderen Kunden die Bestellungen in den Korb gelegt.

Da bleibt gerade noch kurz Zeit, um auf einem Diktiergerät die leerverkaufte Ware aufzusprechen.

Der Chef richtet die Ware für den Markt

Lagerarbeiten

Da wartet Arbeit für unsere Lagerarbeiterin.

Beim Abpacken der Ware wird diese in Transportkisten gesetzt und mittags von unserer langjährigen Mitarbeiterin -Margret- in die Teekisten gesetzt.

 

Sie hat, wie viele unsrer Mitarbeiterinnen, eine geeignete Zeiteinteilung. So kann sie sich Haushalt und Garten gut einteilen.

 

Eines aber muss klar sein. Die Arbeit muss getan werden :-)

Eine Reihe mit Teekisten
(Klicken Sie zum Zoomen und Verschieben zuerst auf die Karte)
ÖFFNUNGSZEITEN für:
Freiburger Münstermarkt (Donnerstag, 06.10.2022) Wir sind auf dem Markt! Täglich, außer Sonn- und Feiertags.
Burkheimer Kräuterhof

Einkauf nach eigenem Wunsch mit oder ohne Maske. Abstandsregel beachten. Wir freuen uns auf Sie!

Montag - Donnerstag 10-17 Uhr

Freitag 10-18 Uhr

Samstag von 10-14 Uhr

Sonn- und Feiertag geschlossen.

 

Rosenmontag geschlossen.

24.12. Heiliger Abend von 10-13 Uhr

30.12. von 10-14 Uhr 

Silvester geschlossen

oder rund um die Uhr in unserem Online-Shop