Hundstage Tips


Fake News

Warum gibt es immer wieder -Ernährungstipps- die Ihrem Kopf nützen, aber Ihrem Körper Schaden?

Gerade in diesen Tagen werden -Alte Tipps- durch die gegebenen Temperaturen aufgewärmt und als "News" unter das Volk gebracht.

Doch viel dieser Tipps haben -lange Bärte- und wurden selbst bei ihrer Entstehung nicht hinterfragt .

Hier Beispiele.

-kalte Getränke kühlen den Körper
-heiße Getränke machen warm
-scharfes Essen (Gewürze) erhitzen den Körper

Dass dem nicht so ist, werde ich nachfolgend darstellen.

Kein Naturvolk, bzw. ein Volk welches den Bezug zur Natur nocht nicht verloren hat, trinkt bei Hitze kalte Getränke, sondern heiße.

Ebenso wird in tropischen Ländern scharf  gewürzt, und dies nicht nur aus hygienischen Gründen.

Zum besseren Verständnis machen wir einen einen Ausflug zum Alkohol, welcher komischer Weise auch in tropischen Ländern konsumiert wird. Aus gutem Grund!

Wenn Sie hundert Personen fragen, ob Alkohol wärmt, werden diese Frage wohl die Meisten bejahen.

Tatsache ist, dass man sich "wärmer" fühlt. Dabei wird die Wärme aus dem innern des Körpers nach außen geführt.  Also ist Alkohol kühlend, obwohl man sich wärmer fühlt!  Tode bei Alkoholmißbrauch in der kalten Jahreszeit betätigen dies.

Wie aber reagiert der Körper, wenn Sie etwas kaltes trinken?
Genau so wie wenn die Kälte von außen kommt, er erhöht die Temeratur.

Was macht er wenn etwas heißes kommt?
Er schaltet auf Kühlung indem er, je nach Bedarf, Feuchtigkeit auf die Haut bringt.

Sollte Ihnen jedoch aus falschen hygienischen Gründen dieses gesunde Schwitzen unangenehm sein, so konsumieren Sie weiterhin kalte Getränke, spätestens wenn die Bauchspeicheldrüse meckert müssen Sie Ihren Kopf benutzen.

Doch was geschieht nun, wenn Sie etwas schärfer als üblich würzen?

Richtig Ihre Transpiration beginnt zu arbeiten und der Körper wird, obwohl Sie vielleicht etwas anders fühlen, gekühlt.

Also nichts durcheinander bringen, und immer kühlen Kopf bewahren :-)
Impressum  Datenschutz  Sitemap
Diese Webseite speichert Cookies auf Ihrem Gerät. Wenn Sie diese Seite weiterhin besuchen, erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Sie können Cookies in Ihrem Browser löschen